Drucken

 

apraxos war unter einem anderen Namen seit 2005 als Praxisprogramm für die KV-Abrechnung zugelassen. Im April 2017 wurde das Programm von der ursprünglichen Firma aufgegeben und apraxos  gegründet. Der Programm Code nutzt zur Zeit noch Harbour-Datenbanken und ist  in C kompiliert. apraxos gibt es als grafisches Programm in einer 32- und einer 64-Bit-Version. Als Basis wird Debian empfohlen; es läuft aber auch auf Linux Mint, Ubuntu und SuSE Linux. Windows-Clients können über SSH oder X2go angeschlossen werden.

Was bietet das Programm unter Linux:

Abrechnungen

 

Gebührenordnungen

 

Datenübertragung

 

Dokumentation

 

Formulare

 

Praxis-Organisation

 

Sonstige Datenbestände